Gespächspsychotherapie

 

In der Gesprächspsychotherapie steht der Mensch im Mittelpunkt. Belastende Lebensumstände führen dazu, dass manche Menschen aus dem seelischen oder psychischen Gleichgewicht geraten: Beschwerden wie Ängste, Depressionen, Zwänge, Schlafstörungen, Panikattacken, übermäßige Trauer oder Burnout können die Folge sein.


Durch einfühlsame und stützende Gespräche begleite ich Sie auf Ihrem persönlichen Weg der positiven Veränderung.

 

„Es ist im Leben sehr selten, dass uns jemand zuhört und wirklich versteht, ohne gleich zu urteilen […].“

Carl. R. Rogers, Begründer des Personzentrierten Ansatzes, Ohio, 1980er Jahre

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychologie im Dialog, 2017